By Jakob Steinschaden

Von den Social-Media-Revolutionen in Nordafrika bis zur neuen Transparenz in der Politik - das net hat seine Kraft zu gesellschaftlichen Veränderungen bewiesen. Mit allen Konsequenzen, denn wer - offen oder verdeckt - das Netz für sich und seine Sache nutzen kann, der hat die Macht. Jakob Steinschaden wirft einen kritischen Blick hinter die Kulissen des net und zeigt in spannenden Experten-Interviews und fundierten Analysen auf, wo Potenzial und die Gefahren der jüngsten Bewegungen liegen.

Show description

Read Online or Download Digitaler Frühling: Wer das Netz hat, hat die Macht? (German Edition) PDF

Best business & economics in german books

Download e-book for kindle: Klassiker des ökonomischen Denkens Band 1: Von Adam Smith by Heinz D. Kurz

Von Adam Smith bis hin zu den herausragenden Ökonomen des 20. Jahrhunderts bietet diese zweibändige Ausgabe zugänglich und prägnant geschriebene Einführungen in Leben, Werk und Wirkung der Klassiker der modernen ökonomischen Lehre. Die Beiträge sind von renommierten Hochschullehrern der Volkswirtschaft verfasst und erläutern nicht nur das ökonomische Denken der jeweiligen Gelehrten, sondern auch die Wirkung individueller Werdegänge und gesellschaftsgeschichtlicher Hintergründe.

New PDF release: Internationales Supply Chain Management (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, administration, business enterprise, notice: 1,7, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Lehrstuhl für Internationales Management), Veranstaltung: Seminar zur speziellen BWL im SS 2003, 33 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: EinleitungDer Begriff offer Chain administration (SCM) hat sich Anfang der eighty er Jahre bei angloamerikanischen Consultinggesellschaften entwickelt.

Read e-book online Strategie und Leadership: Festschrift für Hans H. PDF

Strategie und management sind zentrale Faktoren für den nachhaltigen Unternehmenserfolg. In diesem Sammelband, der Hans H. Hinterhuber gewidmet ist, beleuchten die Autoren unterschiedliche Facetten dieser Themen. Der Bogen der Beiträge spannt sich von Überlegungen zur unternehmerischen Portfoliogestaltung und Diversifizierung, strategischem Controlling und Ansätzen der Open process über Herausforderungen an Führungskräfte im Wissenszeitalter, der Rolle von Vertrauen, differenzierte Führungsstrategien bis zur Strategie zur Steigerung der Innovationsfähigkeit von Unternehmen.

Get OntoFMEA: Ontologiebasierte Fehlermöglichkeits- und PDF

Instrumente des Qualitätsmanagements, insbesondere die Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse (FMEA), sind bei der Dokumentation von Wissen in Unternehmen weit verbreitet. Lars Uwe Dittmann erweitert die Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse (FMEA), ein device zur Dokumentation von Wissen in Unternehmen, mit Hilfe von Ontologien.

Additional resources for Digitaler Frühling: Wer das Netz hat, hat die Macht? (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Digitaler Frühling: Wer das Netz hat, hat die Macht? (German Edition) by Jakob Steinschaden


by John
4.5

Get Digitaler Frühling: Wer das Netz hat, hat die Macht? (German PDF
Rated 4.39 of 5 – based on 41 votes