By Julia Ludger

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Journalismus, Publizistik, word: 1,5, Hochschule Bremen, Sprache: Deutsch, summary: Die Obamania hat Amerika ergriffen – und das nicht erst seitdem Barack Obama zum ersten schwarzen Präsidenten der united states gewählt worden ist.
Schon zu Wahlkampfzeiten zog der Senator aus Illinois die Massen in seinen Bann. So mobilisierte 1,5 Millionen freiwillige Helfer und sammelte 780 Millionen buck an Spendengeldern – so viel wie kein Präsident zuvor. Die Medien bezeichnen ihn als „Messias“ (The Economist), „BarackStar“ (TIME journal) oder „Menschenfänger“ (DER SPIEGEL) – die Obama-Euphorie scheint keine Grenzen zu kennen.

Eine Erklärung für das Phänomen der Obamania könnte die genauere Betrachtung seines von den Medien oft erwähnten Charismas liefern.

Was genau macht Obamas aura aus und conflict er vielleicht sogar auf die Medien angewiesen, um sein aura gewinnbringend einzusetzen? Diese Fragen stehen im Zentrum der vorliegenden Bachelorarbeit und sollen dabei helfen, zu untersuchen, wie Barack Obama zu so großer Popularität gelangen konnte.

Max Weber struggle der erste Wissenschaftler, der sich aus soziologischer Sicht dem Begriff „Charisma“ genähert hat. Deshalb wird Webers Konzepts der „charismatischen Herrschaft“ näher betrachtet und auf Barack Obama angewandt.
Anschließend wird der Begriff „Charisma“ dem Medienzeitalter angepasst. Dabei wird ein kurzer Abriss zum Verhältnis von Politik und Medien in der heutigen Zeit helfen, Kriterien zu definieren, die ein charismatischer Politiker heutzutage erfüllen muss.

Die Forschung geht aktuell davon aus, dass Politik und Medien in einem starken Abhängigkeitsverhältnis stehen und „Mediencharisma“ deshalb zu einer wichtigen Machtressource in der Politik geworden ist. Eine genaue Definition des Begriffs „Mediencharisma“ existiert bislang jedoch nicht und soll deswegen erarbeitet werden.

Darauffolgend soll gezeigt werden, inwiefern Barack Obama mediales air of secrecy besitzt. Auch wird analysiert, inwiefern seine Familie sein „Mediencharisma“ gefördert oder eher behindert hat.
Desweiteren wird untersucht, inwiefern Obama die Medien für seinen Wahlkampf genutzt hat und auf welche Weise sie sein air of secrecy transportiert haben. Danach wird erläutert, mit welchen Inszenierungsstrategien Obama sein aura verstärkt hat.

Das Fazit soll schließlich Antworten auf die Fragen geben, used to be Obamas aura ausmacht und inwiefern er als „charismatischer Herrscher der Medienzeit“ zu bezeichnen ist.

Show description

Read Online or Download Barack Obamania - dem Mediencharisma sei Dank?! (German Edition) PDF

Best writing reference books

New PDF release: Historical Dictionary of American Propaganda

From the French and Indian conflict in 1754, with Benjamin Franklin's sign up for or Die sketch, to the current battle in Iraq, propaganda has performed an important position in American historical past. The historic Dictionary of yankee Propaganda presents greater than 350 entries, focusing totally on propaganda created by way of the U.

Read e-book online Network Journalism: Journalistic Practice in Interactive PDF

Drawing on present theoretical debates in journalism experiences, and level-headed in empirical examine, Heinrich here analyzes the interaction among journalistic perform and methods of globalization and digitalization. She argues new type of journalism is rising, characterised via an more and more international circulation of stories in addition to progressively more information deliverers.

Steffen Soltau's Veränderungen journalistischer Regeln durch den PDF

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Journalismus, Publizistik, observe: 1,3, Universität Hamburg, fifty four Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Der Mythos vom globalen Netz, in dem sich Raum und Zeit überwinden lassen und ein schrankenloser Zugang zu info herrscht, hat Microsoft bereits 1990 in dem Slogan „Where do you need to head this day?

Elegant Jeremiahs (Routledge Revivals): The Sage from by George P. Landow PDF

Labelled "an dependent Jeremiah" by way of a journalist of his day, the urbane Victorian Matthew Arnold should have bought the comparability with the previous testomony prophet uneasily. Writing within the Seventies, Norman Mailer turns out to owe not anything to the biblical for his description of an extended scorching wait to shop for a chilly drink whereas reporting at the first voyage to the moon.

Extra info for Barack Obamania - dem Mediencharisma sei Dank?! (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Barack Obamania - dem Mediencharisma sei Dank?! (German Edition) by Julia Ludger


by William
4.3

Download PDF by Julia Ludger: Barack Obamania - dem Mediencharisma sei Dank?! (German
Rated 4.65 of 5 – based on 21 votes